Regeln für einen sicheren Winter
-5%
Winterstart
Bonus
keyboard_arrow_down

Covid-19 Info

Regeln für einen sicheren Wintertourismus in Ischgl

Klar ist: Wer sich impfen lässt bzw. geimpft ist, wird auch im Winter Zugang zu allen Bereichen (Lift, Gasthaus, Konzert, Kino) haben. Gemeinsam mit dem Gesundheitsministerium wurden daher „Winterregeln“ für eine sichere und erfolgreiche Saison erarbeitet. Der bestehende 3-Stufenplan gibt zum Teil bereits den rechtlichen Rahmen vor:

  • Der 3-Stufenplan
    keyboard_arrow_right

    1. Stufe: Derzeit

    2. Stufe: Ab 7 Tage nachdem Intensivbetten-Auslastung von 15% überschritten wurde

    3. Stufe: Ab 7 Tage nachdem Auslastung von 20% überschritten wurde

  • Gastronomie und Beherbergung
    keyboard_arrow_right
    • Stufe 1: Derzeit Zutritt mit 3G-Nachweis. Achtung: Verkürzung der Gültigkeitsdauer der Antigen-Tests von 48 auf 24 Stunden
    • Ab Stufe 2 sind Antigen-Tests mit Selbstdurchführung („Wohnzimmertests“) nicht mehr als Nachweis gültig.
    • Sollte Stufe 3 eintreten, sind auch „amtliche“ Antigen-Schnelltests (etwa Teststraße, Apotheken) nicht mehr als Zutrittsnachweis gültig. Daher gilt als Eintrittsnachweis nur mehr ein gültiges negatives PCR-Testergebnis, ein Impfnachweis oder ein Genesungsnachweis.
  • Après-Ski
    keyboard_arrow_right
    • Während Stufe 1 gelten die gleichen Regeln wie für Nachtgastronomie: Zutritt mit PCR-Testergebnis, Impfnachweis oder Genesungsnachweis. Ein Antikörpernachweis oder Antigentest ist nicht ausreichend.
    • Ab Stufe 2 gilt die 2G-Regel: Zutritt nur für Geimpfte und Genesene, Wegfall von Testungen jeglicher Art.
  • Seilbahnen
    keyboard_arrow_right

    85% der Seilbahnen sind offene Fahrbetriebsmittel mit geringerem Infektionsrisiko und einer Beförderungszeit von weniger als 15 Minuten. Zur Sicherung der Wintersaison werden von den Seilbahnunternehmen noch zusätzliche Maßnahmen für einen sicheren Winterurlaub in Österreich gesetzt

    • Stufe 1-3: Verpflichtendes Tragen einer FFP2-Maske.

    Ab Saisonstart Einführung der 3-G-Regel.

    • Bei Einführung von Eintrittsnachweisen werden diese beim Verkauf von Tickets überprüft (an einer praktikablen Umsetzung wird noch gearbeitet)
    • Besucher haben einen gültigen 3-G-Nachweis stets mitzuführen und im Rahmen von stichprobenarten Kontrollen vorzuzeigen
    • Werden die epidemiologischen Maßnahmen durch die Besucher nicht eingehalten, sollen die Seilbahnunternehmen von Ihrer Beförderungspflicht entbunden werden
    • Über die Stufe 3 hinausgehenden Maßnahmen – insbesondere Beschränkungen für Ungeimpfte – werden im Gleichklang mit den allgemeinen Maßnahmen erfolgen
  • Bei der Einreise?
    keyboard_arrow_right

    Auf der Seite www.willkommen.tirol können Sie nach Eingabe Ihres Herkunftslandes die aktuellsten Einreisebestimmungen abfragen.

    Einreise aus Staaten mit geringem Infektionsgeschehen:

    Verpflichtender 3G-Nachweis:

    • Geimpft: eine vollständiger Immunisierung gilt ab dem Tag der 2. Impfung. Impfstoffe bei denen nur 1 Impfung vorgesehen ist (Johnson&Johnson) gelten ab dem 22. Tage für insgesamt 9 Monate nach dem Tag der Impfung
      Genesene Personen, die einmal geimpft wurden gilt die Impfung 9 Monate ab dem Tag der Imfpung
    • Getestet*: PCR Test – nicht älter als 72h
      Antigentest – nicht älter als 48h
    • Genesen: 6 Monate nach Krankheit mit entsprechender Bestätigung oder Nachweis über Antikörper (nicht älter als 3 Monate)

    Einreiseanmeldung NUR wenn es keinen 3G-Nachweis gibt.
    Anmeldung: HIER

    Achtung: Der 3G-Nachweis muss innerhalb von 24h nachgereicht werden

    Für Kinder ist ein Testnachweis ab 12 Jahren notwendig.

    WICHTIG: Personen mit dem 3-G-Status „getestet“ bzw. nur einer Impfung müssen eigenverantwortliche, regelmäßige Testungen vor Ort nach Ablauf der Gültigkeit des letzten Tages (PCR=72h, Antigen=48h, Selbsttest mit digitaler Lösung=24h) durchführen. Testungen werden im Hotel, beim Arzt oder in der Screening Straße durchgeführt – Infos an der Rezeption

    Betreffend Ihre Rückreise können wir hier keine genaueren Informationen geben. Wir ersuchen Sie unsere Rezeption aufzusuchen. Wir helfen Ihnen selbstverständlich diverse Formalitäten zu erledigen – soweit dies von uns erledigt, werden kann.

  • Welche Sicherheitsmaßnahmen finden im Hotel statt?
    keyboard_arrow_right
    • Es liegt ein gesetzlich vorgeschriebenes Präventionskonzept vor
    • Im Haus befindet sich ein gesetzlich vorgeschriebener COVID-19-Beauftragter
    • Mit unserem Reinigungskonzept der Firma Hollu und der damit verbundenen erhöhten Reinigungs- & Desinfektionsintervallen tragen wir Sorge für unsere Gäste und Mitarbeiter
    • Unsere Lüftungen sind geprüft und technisch am besten Stand!
    • Alle unsere Mitarbeiter müssen einen 3G-Nachweis erbringen
    • Unsere Mitarbeiter tragen einen einfachen MNS und werden zudem laufend auf COVID 19 getestet
    • bei jedem Mitarbeiter wird täglich Fieber gemessen
    • Wo es nötig ist, sind Plexiglas-Scheiben angebracht
    • Überall an unseren öffentlichen Zugängen haben wir Desinfektionsmöglichkeiten errichtet. Nutzen Sie diese – neben dem regelmäßigen Händewaschen – gerne
    • automatische Fiebermessung bei Eintritt ins Hotel
    • Jeder Gast bzw. jede Familie erhält das tägliche Menü auf Ihrer persönlichen Morgenpost
    • Die Weinkarte & Getränkekarte gibt es in digitaler Form direkt auf Ihr Handy mittels QR-Code

    WELLNESS&HALLENBAD/FITNESSSTUDIO:

    • Einschränkungen gibt es aufgrund der Abstandsregeln im Bereich der Personenkapazitäten in der Sauna bzw. im Hallenbad nicht, wir appellieren aber an Ihre Eigenverantwortung!
    • Aufgüsse dürfen aktuell nicht durchgeführt werden
    • Öffnungszeiten werden bei Bedarf angepasst

    AKTIVPROGRAMM:

    • Unsere geführten Aktivprogramme finden in kleineren Gruppen und unter Einhaltung der Abstandsregeln statt  (evt. begrenzte Teilnehmerzahl)

    Die Maßnahmen werden laufend den gesetzlichen vorgeschriebenen COVID 19 Änderungen angepasst!

Was muss ich im Hotel beachten?“

AN&ABREISE

(sofern sich die Situation nicht verändert)

  • Vor Anreise erhalten Sie ein Mail mit einem Link zum Online-Check-in – das beschleunigt Ihren Check-in vor Ort
  • EU-Digital COVID-Certificate bzw. Testergebnis/Impfpass/Bestätigung der Genesung bereithalten. Kinder benötigen ab dem 12. Lebensjahr einen Nachweis
  • MNS-Maskenpflicht für Erwachsene und Kinder ab 14 Jahren
  • Wir bitten auf "Hände-Schütteln" weiterhin als Sicherheit verzichten
Gourmet Restaurant Ischgl
WELLNESS&HALLENBAD/FITNESSSTUDIO
  • Einschränkungen gibt es aufgrund der Abstandsregeln im Bereich der Personenkapazitäten in der Sauna bzw. im Hallenbad nicht, wir appellieren aber an Ihre Eigenverantwortung!
Wellnesshotel Ischgl
AKTIVPROGRAMM

(sofern sich die Situation nicht verändert)

  • Unsere geführten Aktivprogramme finden in kleineren Gruppen und unter Einhaltung der geltenden Corona Regeln statt  (evt. begrenzte Teilnehmerzahl)

WICHTIG: Personen mit dem 3G-Status „getestet“ bzw. nur einer Impfung müssen eigenverantwortliche, regelmäßige Testungen vor Ort nach Ablauf der Gültigkeit des letzten Tages (PCR=72h, Antigen=48h, Selbsttest mit digitaler Lösung=24h) durchführen. Testungen werden im Hotel, beim Arzt oder in der Screeningstraße durchgeführt – Infos an der Rezeption

Bike Hotel Ischgl

Urlaubssehnsucht trifft Sicherheitsbedürfnis!

Maßnahmen & Regeln hier, Zahlen & Inzidenzen dort – keiner kann es mehr hören. Jeder hat Sehnsucht nach ein Stück „Normalität“ und will wieder einmal raus aus dem eigenen vier Wänden. Für dieses kleine Urlaubsglück müssen wir nur noch wenige Regeln beachten, die wir für Sie kurz & bündig zusammengefasst haben. Bei Fragen, Wünschen und Unklarheiten stehen wir gerne von MO – FR von 9:00-16:00 Uhr zur Verfügung. (vom 25-06.-12.09.2021 von MO-SO von 8:00-22:00 Uhr). Rufen Sie uns an +43 5444 5272 oder schreiben Sie uns ein Mail info@salnerhof.at

Wir freuen uns sehr, Sie bei uns zu begrüßen.
Herzlichst Ihre Familie Salner mit Team

Diese Website verwendet Cookies, um die Benutzererfahrung zu verbessern.
Mehr Infos finden Sie hier!
ok